Projekte

teamIn

Digitale Führung und Technologien für die Teaminteraktion von morgen (teamIn)

Programm: PDA Zukunft der Arbeit
Bekanntmachung: Zukunft der Arbeit: Arbeiten an und mit Menschen
Wettbewerb: Zukunft der Arbeit: Arbeiten an und mit Menschen (Verbundprojekte)

Kurzbeschreibung:
teamIn ist ein Verbundprojekt im Förderschwerpunkt "Zukunft der Arbeit: Arbeiten an und mit Menschen". Ziel ist es, ein Leitbild für die Führungskräfte von morgen zu entwickeln, das die wachsenden Anforderungen der Digitalisierung in den Fokus rückt. Es werden neue Führungs- und Kommunikationsinstrumente sowie organisationale Strukturen und Konzepte entwickelt, welche die Führungspersonen in diesem Prozess unterstützen. Darauf aufbauend werden entsprechende Kompetenzentwicklungskonzepte erstellt.

www:
https://www.teamin-projekt.de

Projektdauer: 01.01.2020 − 31.12.2022

Projektkoordinator:
Prof. Peter Nyhuis
Leibniz Universität Hannover - Institut für Fabrikanlagen und Logistik
Telefon: +49 511 762-5209
E-Mail: nyhuis@ifa.uni-hannover.de

Ansprechpartner bei PTKA:
Dominik Walzebok, M. A.
Telefon: +49 721 608-24756
E-Mail: dominik.walzebok@kit.edu

Detaillierte Projektbeschreibung

Problemstellung
Die fortschreitende Digitalisierung stellt ständig neue Anforderungen an die Arbeitswelt. So sind Unternehmen gezwungen, immer schneller auf individuelle Kundenwünsche zu reagieren. Dies führt auch zu entscheidenden Veränderungen in der innerbetrieblichen Kommunikation. Traditionelle, starre Organisationsstrategien stoßen dabei schnell an ihre Grenzen. Daher gibt es einen Trend hin zu agilen Organisations- und Produktionsstrukturen. Diese stellen insbesondere Führungskräfte und Mitarbeiter zunehmend vor die Herausforderung, sich an ständig neue Situationen anzupassen. Hier ergeben sich enorme Potenziale durch den Einsatz digitaler Methoden und Führungsinstrumente. Ein konkretes Beispiel: Durch die regelmäßige multimediale Erfassung der Mitarbeiterzufriedenheit lässt sich diese nachhaltig positiv beeinflussen.

Projektziel
Das Forschungsprojekt teamIn verfolgt das Ziel, ein Leitbild für die digital unterstützte Führungsorganisation von morgen zu entwickeln. Der Fokus liegt dabei auf einer ganzheitlichen Betrachtung von Technologie in Kombination mit den Fähigkeiten und Bedürfnissen der Nutzer. Im Ergebnis entstehen konkrete Führungs- und Organisationskonzepte unter Einbindung digitaler Methoden, wie z. B. künstlicher Agenten, Live-Mitarbeiter-Feedback oder Online-Mediation. Diese ermöglichen eine zukunftsgerechte Führungsorganisation und verbessern damit die innerbetriebliche Kommunikation. Dabei ist die Einbindung aller Beteiligten in den Prozess der Veränderung von übergeordneter Bedeutung.

Vorgehensweise
Die Erhebung der Ist- und Sollzustände der Führungsorganisation erfolgt durch quantitative Umfragen unter Mitarbeitenden und Führungskräften sowie qualitative Interviews und partizipative Formate, wie beispielsweise Szenario-Workshops. Die entwickelten Instrumente werden prototypisch umgesetzt und in Pilotstudien getestet. Prozessbegleitend wird die Wirkung der Instrumente durch die Hochschulinstitute evaluiert. Die Erkenntnisse werden anschließend in ein modulares Kompetenzentwicklungskonzept integriert, das verschiedene Lernformen und -umgebungen, wie beispielsweise Blended Learning und Lernfabriken, nutzt. Zur Umsetzung des entwickelten Führungsleitbildes in den Unternehmen wird ein branchenübergreifendes Changemanagement-Konzept erarbeitet.

Ergebnisse und Anwendungspotenzial
Die innovativen Konzepte einer neuen Kommunikations- und Führungsorganisation werden von den branchen- und unternehmensgrößenübergreifenden Projektpartnern angewendet. Durch die Konzeption und projektbegleitende Durchführung von Schulungen werden die Ergebnisse auch außerhalb des Konsortiums verbreitet. Die IHK wirkt hierbei als ein Multiplikator. Die Forschungsinstitute werden die erzielten Projektinhalte bereits während der Projektlaufzeit auf Konferenzen und Messen in die nationale und internationale Breite tragen.

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)
Produktion, Dienstleistung und Arbeit
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

+49 (0)721 608-25281
+49 (0)721 608-992003

info@ptka.kit.edu
Standort Dresden
PTKA

Ansprechpartner

Sekretariat Karlsruhe

Susanne Zbornik

+49 (0)721 608-25281
susanne.zbornik@kit.edu

Sekretariat Standort Dresden

Heike Blumentritt

+49 (0)721 608-31435
heike.blumentritt@kit.edu