Projekte

DynaTrac

Untersuchung der dynamischen Struktur-Verformung von Werkzeugmaschinen mit Tracking-Interferometern (DynaTrac)

Programm: KMU-innovativ: Produktionsforschung
Bekanntmachung: KMU-innovativ (bis 2015)
Wettbewerb: 06. Runde, Stichtag 15.04.2010

Kurzbeschreibung:
Ziel des Vorhabens war es, eine neuartige Technologie zur Messung der Schwingungen und der Verformung der Struktur von Werkzeugmaschinen unter Belastung zu entwickeln. Das neue Verfahren beruht auf der Verwendung von Tracking-Interferometer anstatt seismischen Beschleunigungssensoren und soll deutlich billiger und sein und weniger Zeit benötigen als die bisher angewendeten verfahren. Ausserdem könnte dann Modalanalyse und volumetrische Kalibrierung von Maschinen mit geleichem verfahren und Ausrüstung durchgeführt werden.

Projektdauer: 01.10.2010 − 30.11.2012

Projektkoordinator:
Heiko Paluszek
sigma3D GmbH - Standort Mainz
Telefon: +49 6131 96257-10
E-Mail: paluszek@sigma3d.de

Ansprechpartner bei PTKA:
Dipl.-Ing. Andreas Gässler
Telefon: +49 721 608-24240
E-Mail: gaessler@kit.edu

Detaillierte Projektbeschreibung

Ziel des Vorhabens ist es, den Aufwand für die so genannte Modalanalyse, die Vermessung von Schwingungen und Verformungen der Struktur von Werkzeugmaschinen infolge Belastung deutlich zu reduzieren. Dazu werden die bisher eingesetzten seismischen Sensoren durch ein optisches Messverfahren mit einem Tracking-Interferometer und kostengünstige Reflektoren ersetzt. Die Messung erfolgt durch die Reflexion eines Laserstrahls in einem Koordinatensystem.

Nach Ermittlung der genauen Anforderungen werden geeignete Tracking-Interferometer für den speziellen Einsatzzweck modifiziert und in ihrer Funktion erweitert. Mit diesen Geräten werden Messstrategien entwickelt, die die Sicherstellung der Sichtlinie, die Auswahl der Messpunkte , Geometrieerstellung und die optimalen Anregungsformen enthalten. Diese Strategien werden anschließend in umfangreichen Versuchen validiert, optimiert und für den industriellen Einsatz vorbereitet. Es werden auch Einsatzfälle untersucht, die mit bisherigen Verfahren nicht wirtschaftlich durchzuführen waren.

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)
Produktion, Dienstleistung und Arbeit
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

+49 (0)721 608-25281
+49 (0)721 608-992003

info@ptka.kit.edu
Standort Dresden
PTKA

Ansprechpartner

Sekretariat Karlsruhe

Susanne Zbornik

+49 (0)721 608-25281
susanne.zbornik@kit.edu

Sekretariat Standort Dresden

Heike Blumentritt

+49 (0)721 608-31435
heike.blumentritt@kit.edu