Projekte

Fiberinspect

Faseroptische Prozessüberwachung in Produktionsmaschinen (Fiberinspect)

Programm: KMU-innovativ: Produktionsforschung
Bekanntmachung: KMU-innovativ (bis 2015)
Wettbewerb: 05. Runde, Stichtag 15.10.2009

Kurzbeschreibung:
Im Projekt wurde ein innovatives faseroptischen Messsystems für das Produktionsumfeld zu entwickelt und prototypisch erprobt. Dazu war ein schnelles, optisches Messsystem mit mikrometergenauer Auflösung bei gleichzeitig großem Messbereich zu realisieren. Der entwickelte Demonstrator, auf kurzen Messzyklen basierend, bietet das Potenzial , langsam taktil messende Systeme in der Fertigungsmesstechnik zu substituieren.

Projektdauer: 01.04.2010 − 31.03.2012

Projektkoordinator:
Dr. Walter Schott
SIOS Meßtechnik GmbH
Telefon: +49 3677 6447-2
E-Mail: schott@sios.de

Ansprechpartner bei PTKA:
Dipl.-Ing. Edwin Steinebrunner
Telefon: +49 721 608-25190
E-Mail: edwin.steinebrunner@kit.edu

Detaillierte Projektbeschreibung

Problemstellung:
Eine effiziente und fehlerfreie Fertigung ist einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren produzierender Unternehmen. Die messtechnische Befähigung des Produktionsumfeldes ist dabei der Schlüssel, um Wartungsarbeiten rechtzeitig durchzuführen, die Produktqualität sicherzustellen, kostenintensive Produktionsausfälle zu vermeiden und zu einem verbesserten Prozessverständnis beizutragen. Insgesamt ergibt sich für produzierende Unternehmen ein erhebliches Kosteneinsparpotenzial durch den Einsatz von angepasster Messtechnik.
Entscheidende Vorteile gegenüber konventionellen messtechnischen Lösungen liefern Lichtwellenleiter als Werkzeug der Prozess- und Produktüberwachungsmesstechnik, wo sie durch ihr hohes Maß an Flexibilität, Miniaturisierbarkeit und Nutzerfreundlichkeit, sowie ihre Unempfindlichkeit gegenüber elektromagnetische Felder punkten können.

Ziel:
Ziel des Projektes war es, ein innovatives faseroptischen Messsystems für das Produktionsumfeld zu entwickeln und prototypisch zu erproben. Dazu wurde ein schnelles, optisches Messsystem mit mikrometergenauer Auflösung bei gleichzeitig großem Messbereich realisiert.

Ergebnis:
Um die Prozessüberwachung und die Produktprüfung im Produktionsumfeld auszubauen und ein größeres Anwendungsspektrum für die faseroptische Messtechnik zu realisieren, wurde in Kooperation ein faseroptischen Sensor entwickelt und in eine Zustelleinheit integriert. Dazu wurden robuste Auswertealgorithmen entwickelt und in das System eingebunden.
Das ergebnis leistet einen Beitrag zur schnellen Inline-Messtechnik für die Produktion von komplexen Bauteilen wie Einspritzelementen, Miniaturkugellager, Wälzkörper gelegt. Insbesondere hochspezialisierte KMUs aus unterschiedlichen Branchen (Produktion, Mikrosystemtechnik, Luft- und Raumfahrt, etc.) können mittelfristig von der Systementwicklung profitieren.


Publikationen

Faseroptische Prozessüberwachung in Produktionsmaschinen (FiberInspect)
Autor: Depiereux, F. ; Mallmann, G.
Verlag: Eigenverlag: fionic GmbH, Aachen
Erscheinungsjahr: 2012
Beschreibung: Im KMU-innovativ Projekt FiberInspect wurde ein innovatives faseroptisches Messsystem für das Produktionsumfeld entwickelt und prototypisch erprobt. Dazu wurde ein schnelles, optisches Messsystem mit mikrometergenauer Auflösung bei gleichzeitig großem Messbereich realisiert. Der entwickelte Sensor bietet das Potenzial, langsam taktil messende Systeme in der Fertigungsmesstechnik zu substituieren. Die Grundlage für eine sinnvolle Ergebnisverwertung ist durch den Bedarf an schneller Inline-Messtechnik für die Produktion von komplexen Bauteilen wie Einspritzelementen, Miniaturkugellager, Wälzkörper gegeben. Insbesondere hochspezialisierte kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus unterschiedlichen Branchen (Produktion, Mikrosystemtechnik, Luft- und Raumfahrt, etc.) profitieren mittelfristig von der Systementwicklung.

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)
Produktion, Dienstleistung und Arbeit
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

+49 (0)721 608-25281
+49 (0)721 608-992003

info@ptka.kit.edu
Standort Dresden
PTKA

Ansprechpartner

Sekretariat Karlsruhe

Susanne Zbornik

+49 (0)721 608-25281
susanne.zbornik@kit.edu

Sekretariat Standort Dresden

Heike Blumentritt

+49 (0)721 608-31435
heike.blumentritt@kit.edu