Forschung für Dienstleistung

"Forschung für Dienstleistung" ist eine Programmlinie des Dachprogramms "Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen" und soll dazu beitragen, Dienstleistungen effizient zu erstellen, Entwicklungsprozesse zu optimieren, Kunden einen hohen Nutzwert anzubieten und neue, zusätzliche und dauerhafte Wertschöpfung zu generieren.

  Mit dem Projekt "Ich ersetze ein Auto" wurde der Einsatz von Elektro-Lastenrädern (der Firma Urban e) im Kurier- und Expressdienst getestet.

Mit dem Projekt "Ich ersetze ein Auto" wurde der Einsatz von Elektro-Lastenrädern (Firma Urban-e) im Kurier- und Expressdienst getestet.

DLR / Amac Garbe

Neue Dienstleistungen zielen darauf ab, das Leben der Menschen einfacher zu gestalten. Ihr Spektrum reicht von personenbezogenen über komplexe technik-, produktbezogene und wissensintensive bis hin zu IT-Dienstleistungen.
Dienstleistungssysteme, wie „die Stadt von morgen“, bündeln Anbieter, Unternehmen und Organisationen über Branchen hinweg. Sie beziehen Kunden und Nutzer meist mittels IuK-Technologien als Koproduzenten aktiv in den Leistungserstellungsprozess ein.

Die Unterscheidung zwischen den einzelnen Programmlinien „Forschung für Produktion“, „Forschung für Dienstleistung“ und „Arbeitsforschung“ verliert aufgrund der wachsenden Nachfrage nach integrierten Lösungen immer mehr an Bedeutung. Nicht nur das isolierte Produkt, sondern auch hybride Leistungsbündel aus Sachgütern und Dienstleistungen werden in Zukunft am Markt dominieren.

Das zentrale Ziel der "Forschung für Dienstleistung" ist es, Dienstleistungen effizient zu erstellen, Entwicklungsprozesse zu optimieren, Kunden einen hohen Nutzwert anzubieten und neue, zusätzliche und dauerhafte Wertschöpfung zu generieren.

Die Programmlinie "Forschung für Dienstleistung" wird nochmals in folgende Forschungsschwerpunkte untergliedert:

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)Produktion,
Dienstleistung und Arbeit
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

+49 (0)721 608-25281
info@ptka.kit.edu
Außenstelle Dresden
PTKA

Ansprechpartner

Sekretariat Karlsruhe

Claudia Bock / Susanne Zbornik

+49 (0)721 608-25281
claudia.bock@kit.edu
susanne.zbornik@kit.edu

Sekretariat Außenstelle Dresden

Heike Blumentritt

+49 (0)351 463-31435
heike.blumentritt@kit.edu