Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen

Produktion und Dienstleistung bilden die zentrale Basis für eine leistungs- und wettbewerbsstarke Volkswirtschaft und für den Wohlstand unserer Gesellschaft. Beide Bereiche stehen für hochwertige Beschäftigung und Innovation und haben vielfältige Auswirkungen auf die Arbeit von morgen. Die Erfolge unseres Wirtschaftsstandortes beruhen auf der Fähigkeit, Produktion so mit Dienstleistung zu verknüpfen, dass daraus ein hoher Nutzen für Wirtschaft und Gesellschaft entsteht. Das Zusammenführen von Sachgütern mit Dienstleistungen zu hybriden Leistungsbündeln führt zu neuen Wertschöpfungsformen. Kundenzufriedenheit und Kundenbindung können so erhöht, neue Geschäftsfelder für Unternehmen erschlossen werden.

Das Programm „Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen“ des BMBF nimmt sich gezielt technologischer und organisatorischer Herausforderungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette sowohl im verarbeitenden Gewerbe als auch im Dienstleistungssektor an. Industrie 4.0, neue Geschäftsmodelle, grüne Produktion in urbanen Umgebungen, internetgestützte Dienstleistungen sowie die Kooperation in Netzwerken werden dazu beitragen, die Wertschöpfung und damit Arbeitsplätze in Deutschland zu erhalten und auszubauen. Damit trägt die Forschungsförderung dazu bei, Deutschlands Spitzenposition auf dem Weltmarkt in einer globalisierten Welt auch in Zukunft zu sichern.